Objekte

Nebengebäude
Es kann sein, dass es das älteste Bachmanns Herrennebengebäude ist, das noch seit 1757 anhalten ist. Dies zeugen sehr alte Backsteine und erhaltene Pfeiler belegt. In der Nähe dieses Gebäudes mit...
Schmiede
Schmiede wurde im Jahr 1890 erbaut. In der Sowjetzeit gehörte das Haus der Landwirtschaftlichen Fachschule, hier wurde ein Bad, später Administration  der  sowjetischen Behörde untergebracht....
Haus des Haushälters
Das Wohnhaus des Haushälters des Guts und der Melkerin wurde  Ende des 19.- Anfang des 20. Jh.  gebaut. Dieses rote Backsteinhaus ist jetzt renoviert und bietet Platz für zwei Familien.
Simon-Dach-Progymnasium
Das erste Gebäude für die Mädchenschule wurde an dieser Stelle 1855 gebaut. Wegen des nahe liegenden Parks nannte man sie Parkschule. Mit der Zeit wurde die benachbarten Grundstücke angeschlossen...
Die St.-Johannes-Kirche
Die Kirche wurde im 13.Jahrhundert gegründet, als sich Handwerker und Händler in der Nachbarschaft der Burg ansiedelten. Die Kirche wurde höchstwahrscheinlich am Zugang zur Burg etwa um 1258 und -...
Herrenhaus von Bachmann
Es gibt Meinung, dass es das Hauptgebäude des Herrenhauses, das im Jahre 1778 gebaut wurde, ist. Nach dem Siebenjährigen Krieg oder sogar während dem Krieg wurde zum Besitzer des Gutes Oberst von...
Teufelsstein
Ein 4 Meter langer, 3,5 Meter breiter, etwa 50 Tonnen schwerer  Teufelsstein ist ein von dem  Staat geschützten Naturdenkmal von nationaler Bedeutung. Der Stein liegt im nördlichen Teil der Stadt...
Königin Luises Eiche, Park
Historischer Park von Mažasis Tauralaukis (Klein Tauerlauken). Dieser Ort erinnert nicht nur die königliche Jahre der Hafenstadt, als hier die preußische Königin Luise residierte, sondern auch -...
Jungen - Erziehungsinstitut
Ein Heim für waise Jungen zu bauen war eine Idee von W.A. Rhenius (nach der Idee von Herrnhuter). Er war ein gebildeter Mann, der Amerika besuchte, in Surinam lebte. Nach der Rückkehr erhielt er in...
Der alte Friedhof im Dorf Tauralaukis (Taurenlauken)
Auf einem hohen Uferböschung des Flusses Danė (Dangė), nicht weit von Luises Eiche und dem mythologischen Teufelstein,  nicht weit von einem Wohnviertel  entfernt, liegt Friedhof von Tauralaukis...
Lagerhaus mit dem Kuhstall
In der ersten Hälfte des 19. Jh. wurde ein Lagerhaus mit dem Kuhstall gebaut. Im Jahr 1992 wurde die Ställe abgerissen. Daneben wurde Pferdestall aus Backstein gebaut, in denen Trakehner Pferde der...
Gut Tauerlauken (Tauralaukis)
Dieses Gut (deutsch – Klein Tauerlauken) wurde zum ersten Mal 1539 erwähnt, als Herzog es dem Haushalter von Wiehoff Michial Jakusch geschenkt hatte. Damals wurde es Tauralaukėliai genannt. Das -...
Psychiatrische Klinik
1929 (in anderen Quellen wird die Zeit vom 1930-1931 erwähnt) wurde nördlich vom Zentrum des Gutes 75- Bett psychiatrische Klinik gebaut. In dem Gebäude sind Stile der Neoromantik und Bauhaus 1936...
Basilika des Besuchs der Hl. Jungfrau Maria in Žemaičių Kalvarija
Die heutige Ziegelsteinbasilika ist die vierte Kirche in Žemaičių Kalvarija. In Zeugnissen wird angegeben, daß die erste Holzkirche 1619 gebaut wurde, die zweite, auch als Holzkirche gebaut, im...
Museum des Dichters Vytautas Mačernis
1987 wurde auf die Initiative des Dichters Eugenijus Matuzevičius die Exposition des Museums eingerichtet, die über das Leben und Schaffen des litauischen Dichters Vytautas Mačernis, der ein Das...
Eiche von Mingėla
Der Durchschnitt der Eiche ist 2,46 m, Höhe – 21 m. Sie wächst in der Umgebung von Nausodis, im Dorf Vieštovėnai. 1960 wurde die Eiche zum Naturdenkmal erklärt. Diese Eiche wächst im Hof von...
Die Kapelle aller Heiliger im Friedhof
Die im Stil des romantischen Klassizismus gebaute Kapelle im alten Friedhof von Plungė wurde durch das Geld von den Gemeindemitgliedern und des Grafen Zubov 1858 gebaut. Sie wurde von örtlichen von...
Entsprechende Route:
Der Glockenturm der Kirche von Plungė
1850 wurde im Akt der Visitation der Kirche von  Plungė vom Bischof Motiejus Valančius geschrieben: „Anstelle des alten hölzernen Glockenturms wurde auf die Bemühungen Euer Majestät Leons das...
Entsprechende Route:
Denkmal des Hl.Florians
Der Hl. Florian ist der Heilige im Glauben der Katholiker, der die Leute vor den Bränden schützt. Die Stadt Plungė war in der Vergangenheit oft durch die Brände vernichtet. Da die Einwohner der...
Altstadtplatz
Die Stadt Plungė hat radiale Struktur. Im Zentrum liegt der rechteckige Platz der Altstadt, von der in fünf Richtungen die Strassen ausgehen. Weiter verzweigen sie sich, indem sie die Stadt in sich...