Objekte

Schützenhaus
Die Schützenorganisation wurde in Klaipėda am Ende des 17.Jh. gegründet. Nach dem Siebenjährigen Krieg brach sie zusammen, aber 1838 belebten die Schützen ihre Tätigkeit. 1843 wurden die der in...
Drehbrücke (Kettenbrücke)
Die in der Žvejų Straße montierte handgedrehte Metallbrücke über den Kanal der Burgstelle ist das einzigartige Objekt des technischen Erbes. Die Brücke wurde 1855 erbaut. Sie ist aus genietetem...
Gedenktafel mit dem Relief von Bronislovas Lubys
Am 26. Oktober 2012 wurde an der Wand des Gebäudes in der J. Zauerveino Str. 18 die Gedenktafel mit dem Relief von Bronislovas Lubys, der tiefe Spuren im Leben der Hafenstadt hinterließ, enthüllt....
Das Haus der Handwerker
Das Haus der Handwerker (Puodžių Str. 11) wurde Ende des 18.Jh. – Anfang des 19.Jh. gebaut. Das ist das typische Muster des klassizistischen Stils und einer von den wenigen in der Hafenstadt Das...
Hotel Victoria
Das Hotel Victoria wurde 1881 eröffnet. Das war ein prunkvolles und elegantes Gebäude in der damaligen Palangos/Polangen Straße, heute S. Šimkaus Str. 2. Der Ursprung dieses Hotels liegt in der...
Kommerzschule
Vor dem Krieg stand an diesem Ort das Gebäude, in dem sich die Kommerzschule befand. Die Schriftstellerin Memellands Ieva Simonaitytė begann die abendliche Kommerzschule in der Sorgenstrasse Str. 5...
Gebäude in der Tilžės Str. 13
In diesem Gebäude wohnte 1931–1938 die Schriftstellerin des Memellands Ieva Simonaitytė (Ewa Simoneit) (ehem. Tilžės 11). Hier schrieb sie den Roman Vilius Karalius. Das Gebäude wurde an dem...
Das Gebäude in der Baltikalnio Str. 12
In diesem Haus (ehem. Butsargių 2) wohnte die Schriftstellerin Memellands Ieva Simonaitytė 1925–1931.  Hier schrieb sie den Roman Aukštujų Šimonių likimas. Die Schriftstellerin selbst nannte...
Steintorstrasse (Kūlių vartų Str.)
Das Stadttor spielte im Mittelalter eine wichtige Rolle. Es schützte die Stadt nicht nur vor den Feinden, sondern auch vor den Räubern, außerdem half es den Handel leichter kontrollieren. Schon in...
Die Gesellschaft der Buchdruckerei und Papierhandlung Rytas
In diesem Gebäude in der Turgaus Str. 3 (ehem. Marktstrasse 48/49) war die Gesellschaft der Buchdruckerei und Papierhandlung Rytas 1921–1939 tätig. In der Gesellschaft arbeiteten Adomas  Brakas,...
Das Gebäude der Vertretung Litauens in der Žvejų Str. 5
Die Vertretung Litauens in Memelland wurde 1920 gegründet. Als Vertreter der Republik Litauen wurde der Kapitän Leopoldas Dimša gewählt. 1922 wurde er durch Jonas Žilius ersetzt. 1920–1921 sie...
Das Gebäude in der Herkaus Manto Str. 5
Das Gebäude (ehem. Libauer Str. 20), in dem etwa in den Jahren 1922–1924 die Schriftstellerin Ieva Simonaitytė wohnte, wurde nicht erhalten. Sie schrieb in ihrer autobiografischen Erzählung Das...
Krankenhaus des Roten Kreuzes
1933 wurde in Klaipėda in der S. Nėries Str. 3 (ehem. Bahnhofstrasse 13/15) das Krankenhaus des Roten Kreuzes eröffnet.  1931 beschloss der Verein des Roten Kreuzes auf die Initiative seines das...
Das Gebäude in der J. Karoso Str. 21
In diesem Haus, in der J. Karoso Str. (ehem. Žalioji g./Grünestrasse 5) wohnte 1934–1935 der Schriftsteller Antanas Venclova.  Antanas Venclova wurde 1906 in Trempiniai (Bezirk von Marijampolė)...
Das Haus von Adomas Brakas
1911–1944 wohnte Adomas Brakas (1886–1952), der Maler, Architekt, Pädagoge Kleinlitauens, im Gebäude, das sich in der Herkaus Manto Str. 27 (ehem. Libauer Str. 5) befand. Das Haus wurde in der...
Das Zentrum der Besucher des Küstenregionalparks
2012 wurde in Karklė das Zentrum der Besucher des Küstenregionalparks eröffnet. Hier kann man sich mit den im Park geschützten Natur- und Kulturwerten bekannt machen, sich an dem 600 Liter in dem...
Entsprechende Route:
Grundschule von Barškiai (Barschken)
Die Schule wurde 1837 gegründet. Wer der erste Lehrer war ist nicht bekannt. Im Jahr 1841wurde in die Schule Alumne der Ylava (Eylau)Lehrer- Bildungsanstalt Heinrich Gottfried Siedeberg, in dessen (...
Hölzerne Häuser der Bauerknechten
Im Ungefähr im 1895 Jahr gebauten hölzernen Bauerknechthäuser leben bis jetzt die Menschen. Gleichzeitig wurden die Ställe für Bedürfnisse der Bauerknechte gebaut, die sich jetzt im Notstand 8...
Wohnhäuser der Bauerknechte aus Backstein
Im Jahr 1912  gebautes Haus der Bauerknechte aus Backstein  ist jetzt  ein Wohnhaus. In demselben Jahr wurde  in der Nähe eine Stall für Bedürfnisse der Bauerknechte gebaut. Diese sind aus Das...
Nebengebäude Backsteinfachwerkhaus
Das in der ersten Hälfte des 19. Jh. errichtet Nebengebäude Backsteinfachwerkhaus. Seit 1916 beschäftigte sich Pächter J. Schwandt mit der Pflanzenproduktion (Roggen, Weizen, Hafer, Gerste) und...