Zurueck zu der Uebersichtskarte

Die Apotheke von Luise

Koordinatės: 55.702113, 21.136909
Objekto adresas: Minijos Strasse 1, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

Das Haus unter der Adresse Minijos Straße 1 war in der Vorkriegszeit und in der Nachkriegszeit mit der Pharmazie sowie Ärzten verbunden. Das Gebäude hat die asymmetrische Komposition, ist zweistöckig und mit dem Giebeldach. Die ursprüngliche Bestimmung des Gebäudes war das Wohnhaus mit der Apotheke im Erdgeschoß.
Dieses Haus gehörte seit 1858 dem Dorf Smeltė. Hier befand sich bis zur Mitte des 20 Jh. das Territorium des Gutshofs Spitzhut. Aber er ist schon 1903 auf dem Stadtplan markiert. 1909 wird schon der Bericht fixiert, dass sich hier die Apotheke Luise befand, die Eugen Krause gehörte.
Nach den Traditionen hatte jede Apotheke den Namen und das Emblem. Man nimmt an, dass sich in diesem Haus die Apotheke der Vorstadt Smeltė befand. Der Name der Königin Luise, die in Deutschland beliebt und geehrt war, war auch in Klaipėda sehr populär, weil die königliche Familie hier 1807–1808 wohnte.
Das Gebäude war nicht nur für die Bedürfnisse der Apotheke bestimmt. In Klaipėda, wie auch in mehreren Städten Europas, gründeten sich die Apotheken im Erdgeschoß des Hauses. Nach der 1902 erlassenen Verordnung wurde gefordert, dass es in der Apotheke den Saal für den Handel, einen trockenen Raum für die Lagerung der Heilkräuter und den kalten Raum im Keller gäben. Auch das Labor für die Vorbereitung von Arzneien musste eingerichtet werden sein. Der Apotheker musste in demselben Gebäude wohnen, damit er auch in der Nacht erreichbar wäre.
1918 wurde die Vorstadt von Smeltė an Klaipėda angeschlossen, die Luisenapotheke wurde zur fünften Apotheke der Stadt. Bis zu dieser Zeit gab es 4 Apotheken.
Nachdem die Vorstadt Smeltė an Klaipėda angeschlossen wurde, wurde das heutige Haus in der Minijos Str. 1 als Malūnų Vartų Straße 1a markiert. Eine solche Nummerierung wurde bis 1944 erhalten. Nach dem Krieg wurde das Wirtschaftsgebäude im Hof erhalten.
Heute (2017) ist die Luisenapotheke nicht mehr im Betrieb.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/
 
  • Bezeichnung:

    Anfang der Mühlentorstraße. Links frühere Luisen-Apotheke = Malūnų vartų gatvės pradžia. Kairėje buvusi Luizės vaistinė : [fotografija]. - [S.l.] : [s.n.], [19--]. - 1 fotografija

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, AdM archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Fotografija / jpg

    Malūnų vartų gatvės pradžia. Kairėje buvusi Luizės vaistinė
  • Bezeichnung:

    Pastatas Minijos g. 1 : [skaitmeninė nuotrauka] / Ingrida Valotkienė. - Klaipėda, 2017. - 1 vaizdas

    Ursprung: Ingridos Valotkienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Rechte: CC BY-NC-ND

    Pastatas Minijos g. 1