Zurueck zu der Uebersichtskarte

Drehbrücke (Kettenbrücke)

Koordinatės: 55.706708, 21.126967
Objekto adresas: Neben Žvejų Strasse 22, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

Die in der Žvejų Straße montierte handgedrehte Metallbrücke über den Kanal der Burgstelle ist das einzigartige Objekt des technischen Erbes. Die Brücke wurde 1855 erbaut. Sie ist aus genietetem Eisen gebaut, mit Ketten verziert, deshalb wurde sie vor dem Zweiten Weltkrieg als Kettenbrücke genannt. Der Drehmechanismus ist manuell. Die Brücke wird von zwei Leuten so gedreht, dass die Schiffe in die ehemalige Fossa der Burg Klaipėda (Schutzgraben) einlaufen könnten.
Die Notwendigkeit, eine Brücke an diesem Ort zu erbauen, entstand erst in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, als die Burg Klaipėda ihre strategische Bedeutung verlor. Die Kaufleute der Stadt begannen zu der Zeit, die Fossa der Burg für die Lagerung von Flößerei zu benutzen. Dann musste eine separate Einfahrt in die Fossa aus dem Fluss eingerichtet werden sein. Sie wurde ausgegraben und die erste Holzbrücke wurde im 18. und 19. Jahrhundert aus den Mitteln des Kaufmannes Johann Gottlieb Graun errichtet. Diese Brücke hatte eine schmale 2,4 m breite Öffnung für die Einfahrt kleiner Schiffe. 1839 wurde die Brücke in eine Portalbrücke umgebaut und schließlich die heutige Metalldrehbrücke mit einer 1,2 m Öffnung für Schiffe errichtet.
In der Vorkriegszeit versammelten sich an der Drehbrücke die Menschenmassen, um zu sehen, wie die Brücke gedreht wird. Die Kettenbrücke wurde während der Nachkriegsjahre verwendet. 2009–2010 wurde die Brücke restauriert und ist bis heute in Betrieb.
2010 wurde an der Brücke die 2,4 Meter hohe Bronze-Skulptur Juodasis vaiduoklis (Das schwarze Gespenst) enthüllt, die nach den Motiven der Legende Juodasis vyras iš Memelio (Der schwarze Mann aus Memel), die von Caspar Henneberg am Ende des 16. Jahrhunderts aufgeschrieben wurde, geschaffen wurde.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/
 
  • Bezeichnung:

    Memel, Kettenbrücke am Festungsgraben [Grafika] : [atvirukas] / Fotografie Fritz Krauskopf. - Königsberg Pr. : Verlag Fritz Krauskopf, [19??]. - 1 atvirukas.

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka, AdM archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Atvirukas / jpg

    Memel, Kettenbrücke am Festungsgraben
  • Bezeichnung:

    [Ryžių malūnas ir grandinių tiltas] [Grafika] : [fotografija]. - [Sl.] : [s.n.], [19--]. - 1 fotografija

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, AdM archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Fotografija / jpg

    Ryžių malūnas ir grandinių tiltas
  • Bezeichnung:

    Pasukamas (grandinių) tiltelis : [skaitmeninė nuotrauka] / Ingrida Valotkienė. - Klaipėda, 2018.08.29. - 1 vaizdas

    Ursprung: Ingridos Valotkienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Rechte: CC BY-NC-ND

    Pasukamas (grandinių) tiltelis
  • Herausgeber: Kadrius Design, V. Šadausko reklamos agentūra

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Nuotrauka / jpg

    Jūrinis paveldo ženklas
  • Bezeichnung:

    Pasukamasis (grandinių) tiltas / Tekstą skaitė Agnė Jonkutė, 2018 m.

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Garsinis failas / mp3

    Rechte: CC BY-NC-ND