Zurueck zu der Uebersichtskarte

Kinotheater „Baltija“

Koordinatės: 55.709583, 21.133092
Objekto adresas: Žvejų Strasse 3, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

„Baltija“ war das schönste und modernste Kinotheater in Klaipėda.

Das Gebäude zählt seine Geschichte seit 1854, als das Mauerlager nach dem großen Brand in Klaipėda in der Žvejų Straße wieder aufgebaut wurde. Dieses Lager wurde im Jahre 1912 zum Kinosaal, der als „Weltkino“ genannt wurde, weil sich damals die Kinotheater in Klaipėda gründeten.

Im Jahre 1920 wurde das Gebäude von einem Händler aus Klaipėda gekauft, der das Gebäude rekonstruierte, die Fassade verschönerte und das Kinotheater „Kammer Lichtspiele“ eröffnete. In diesem Kinotheater, das das schönste und das modernste nicht nur in der Hafenstadt, sondern auch in der Umgebung war, wurden meistens deutsche Filme gedreht.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Haus ziemlich zerstört, aber operativ wieder aufgebaut. Umbenannt in „Tėvynė“ setzte es seine Bestimmung fort – es war Kinotheater. Das im Jahre 1958 in „Baltija“ umbenannte Gebäude zog weiter die Kinoliebhaber an, solange es nach dem Erlangen der Unabhängigkeit Litauens zur Markhalle wurde.

Um 2000 wurde das Gebäude von der Gesellschaft „Fisanta“ gekauft. Ab 2001, als das Gebäude durch den Brand verwüstet war, wurde das Kinotheater zum Gespenst, das in die Augen der Städter und Gäste fällt. In der Zukunft plant man dieses Gebäude zu rekonstruieren und in das vierstöckige Gästehaus mit Mansarde zu verwandeln.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/

Das Objekt in folgenden Routen vorhanden
 
  • Bezeichnung:

    Kino teatras "Baltija" : [negatyvas] / Bernardas Aleknavičius. - Klaipėda, 1976. - 1 negatyvas

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, Rankraščių fondas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Negatyvas / jpg

    Rechte: CC BY-NC-ND

    Kino teatras "Baltija"